Wir

Von links nach rechts unser Team: Cornelia Metz, Gertrud Liebhaber, Carina Keegan.

Es war das Ziel des Gründers der Firma, Georg Paucker, die französische Kochkunst und die damit verbundene Kultur des Essens und Trinkens auch in die deutsche Küche einzuführen.

Als Georg Paucker damals, 1966, die »Exquisite Küche« gründete, war mancher heutige Star am Sternekochhimmel gar nicht geboren oder drückte die Schulbank. Die ersten Seminare im Elsass zeigten schon den Anspruch, der heute noch bestimmend für die Auswahl unserer Köche und Referenten, unserer Veranstaltungsorte und unserer Koch- und Weinreisen ist: Qualität und Frische der verwendeten Produkte, Aktualität des Angebots, Perfektion in der Verarbeitung und zugleich Nachvollziehbarkeit für den Hobbykoch.

Trotz vieler Nachahmer konnten wir uns behaupten, weil wir unser Programm ständig überarbeiten und uns schon vor Aufnahme aktueller Neuigkeiten an Ort und Stelle Sicherheit verschaffen, dass die beabsichtigte Veranstaltung die beschriebenen Qualitätsanforderungen erfüllt, aber auch das gesamte Umfeld, wie Unterkunft und Begleitung vor Ort, eine unbeschwerte Teilnahme ermöglicht.

Gertrud Liebhaber

Als Tochter des Gründers fühle ich mich nach wie vor verpflichtet, die Maßstäbe des Familienunternehmens hoch anzusetzen. Meine Mitarbeiterinnen und ich gehen von der ersten Kundenanfrage an auf alle Fragen ein und geleiten die gebuchte Veranstaltung bis zu ihrem guten Ende.

Eine dauerhafte Folge dieser bewährten Praxis ist es, dass wir einen Stamm an vorzüglichen Geschäftspartnern haben; dies führt zur Zuverlässigkeit unseres Angebots und auch dazu, dass dem Kunden Pforten geöffnet werden, die ihm sonst verschlossen blieben. Eine bemerkenswert große Zahl unserer Seminarteilnehmer sind Stammkunden. Dies ermöglicht auch die Aufnahme neuer Veranstaltungen, weil unsere Hobbyköche und an Wein Interessierten wissen, dass sie sich auf unsere Auswahl und Vorbereitung verlassen können. Für uns ist dies auch deshalb erfreulich, weil wir nur so das Wagnis der Vorbereitungskosten auf uns nehmen können.

Da das beste Menü ohne passenden Wein nur der halbe Genuss ist, haben wir seit vielen Jahren Weinreisen und Weinseminare mit bewährten Fachleuten ins Veranstaltungsprogramm aufgenommen. Auch hier gelten selbstverständlich unsere Grundsätze. Zur persönlichen Note unseres Firmenunternehmens gehört es, nicht nur auf Fragen einzugehen, sondern auch Sonderwünsche nach Möglichkeit zu berücksichtigen.

Weitere Links