Reise ins Trüffel- und Barololand

Italien: Piemont – Reise ins Trüffel- und Barololand mit Dr. Jens Priewe
23. bis 26. November 2017

Bevor der November-Blues uns erfasst, besteigen wir das Flugzeug und fliegen ins Piemont. Dort ist Hochsaison um diese Jahreszeit. Der neue Barolo ist gefüllt, durch die Gasthäuser wabert der Duft der weissen Alba-Trüffel. Und was noch besser ist: Die Touristen-Massen sind schon abgereist. Das Land gehört wieder den Einheimischen – und uns.

Jens Priewe, der  jeden Winkel und jeden Winzer im Piemont kennt, bringt Sie zu einigen der besten Barolo- und Barbaresco-Erzeugern der Gegend. Domenico Clerico und  Brovia stehen auf dem Programm, auch ein Besuch bei Angelo Gaja ist geplant (der normalerwiese keine Besucher empfängt). Das Weingut Braida freut sich ebenfalls auf unseren Besuch und wird uns ein typisch piemontesisches Mittags-Buffet bereiten, damit seinem berühmten Bricco dell’Uccellone die passende Speisebegleitung zuteil wird.

Mit dem Trüffelsucher Ezio Costa und seinem Hündchen Jolly gehen wir in der Abenddämmerung auf Trüffelsuche. Hinterher machen wir in dem kleinen, urigen Ristorante seiner Frau eine richtige Trüffelsause – mit echten Alba-Trüffeln, keinen aus China. Sollten Sie an den folgenden Tagen abends noch Hunger haben (wovon wir allerdings ausgehen), führen wir Sie in jene Restaurants, in denen Sie die piemontesische Küche mit ihren zahlreichen Spezialitäten in Reinkultur erleben können.

Unser Standquartier ist das ****Hotel Ascheri in Bra. Gelegenheit zum Kauf frischer weißer Trüffel zum Originalpreis für die zurückgebliebenen Freunde zu Haus.

* Änderungen vorbehalten *

Teilnehmerzahl: 16 Personen

Reservierungsanfrage

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben