Bordeaux & Cognac

Weinreise mit Astrid Weissenborn zum größten Weinproduzenten Frankreichs

Bordeaux, größter Weinproduzent Frankreichs, 61 AOP, ca. 117.000 ha Weingärten, ungefähr 7000 Châteaux…, da wird man schon beim Lesen beschwipst.

Um unseren Gaumen auf die großartigen Bordeauxweine einzustimmen, besuchen wir gleich nach unserer Ankunft in Bordeaux ein erstes Châteaux, bevor wir nach Saint-Emilion zu unserem Stammquartier Hotel Château Grand Barrail fahren, das zu den “Small Luxury Hotels of the World” gehört. Das fünf-Sterne-Hotel liegt traumhaft zwischen Weinbergen. Die Küchenbrigarde freut sich, uns zum Abendessen verwöhnen zu dürfen.

 In den nächsten Tagen erwarten uns Weinproben im Grave-Gebiet bei Château Haut Brion, wo uns Barbara zur Weinprobe von Haut-Brion (1ster Crus Classé von 1855) und Mission Haut Brion (1ster Crus Classé) begrüßt. Auf unserer Besucherliste stehen auch das Château Siaurac, wo wir bei Paul Goldschidt zum Abendessen zu Gast sind. Er ist ebenfalls Besitzer von einem winzigen Weingut, das direkt neben Pétrus liegt: La vraie Croix de Gay. Ein weiterer Höhepunkt ist Château Angelus 1ster Crus Classé A von St Emilion.

Im Médoc sind wir zur Weinprobe im Château Margaux. Dort können wir die umgestalteten Bauten bewundern, die vom „SUPER“ Architekten Norman Foster entworfen und ausgeführt wurden. Weiter führt uns der Weg zum Château Palmer.

Ganz neu im Programm ist unser Tagesausflug nach Cognac mit einer kleinen Bootsfahrt bei Henessy, Spaziergang durch die alten Keller, wo so manches 500-Liter-Fass aus dem vorletzten Jahrhundert bewundert werden kann – ein Traum!

Bei Remy Martin geht es durch die von Gustave Eiffel entworfenen Gärkeller, immer der Nase nach….dort wo die Fässer im sogenannten „Paradies“ liegen. Schon vom Riechen wird man glücklich.

Zum Abendessen begeben wir uns in ein gutbürgerliches Restaurant, wo wir zwanglos und gemütlich die Reise ausklingen lassen. Die vorhergehenden Mahlzeiten genießen wir in den Châteaux oder in traditionellen Restaurants.

Unsere charmante Referentin Astrid Weissenborn hat sich auch wieder einige Überraschungen einfallen lassen. Die Wahlfranzösin, Absolventin der Fakultät für Önologie und Wein-Dozentin in Bordeaux ist seit über 20 Jahren im Weinsektor tätig und verfügt über einen großen Erfahrungsschatz und beste Beziehungen. Sie begleitet uns fachkundig und kompetent auf dieser Entdeckungsreise in die Welt der berühmten Châteaux. So manch ein Weingut, dessen Pforten sonst verschlossen bleiben, öffnet für uns die Tore.

Bei dieser Reise widmen wir uns auch ein wenig der Kultur. Die monolitische unterirdische Kirche und die Katakomben von St Emilion sind ein weiteres Ziel.

* Änderungen vorbehalten *

Fotos: Quelle Pixabay

Reservierungsanfrage

Kommentare sind deaktiviert