Baskenland Bilbao

Baskenland Bilbao
mit Sternekoch Daniel Garcia im Restaurant Zortziko
19. bis 22. Oktober 2017

Die baskische Küche ist sehr anspruchsvoll. Geprägt von der Vielfalt, mit der Wasser und Land kombiniert wird, finden wir delikaten Fisch, frische Meeresfrüchte, aromatische Pilze, schmackhafte Nüsse, edle Hülsenfrüchte, feines Gemüse und heimischen Schafskäse sowie spritzigen Weiß- und samtigen Rotwein. Auf den Speisekarten der Region, die eine Vielzahl vom Guide Michelin ausgezeichneter Restaurants vorweist, stehen Txangurro (Seespinne), Seehecht in Pil-Pil Sauce, Marmitako (Thunfisch-Kartoffel-Eintopf), Piperrada (Paprikagericht) oder Porrusalda (Lauch-Kartoffel-Spezialität), um nur wenige zu nennen. Cuajada (Nachtisch aus Schafsmilch) oder Goxua (Puddingcreme, Kuchenteig, Sahne und Karamell) bilden den passenden Abschluss eines baskischen Menüs.

Am Ankunftstag erhalten wir im eleganten Ambiente des Restaurant Zortziko beim gemeinsamen Abendessen einen ersten Einblick in die modernen, kosmopolitischen Kreationen des renommierten Chefkochs Daniel Garcia. Der ortsansässige Koch eröffnete 1975 sein erstes Restaurant und wirkt seit 1981 im Restaurant Zortziko, das seit vielen Jahren mit einem Michelin Stern ausgezeichnet ist. Daniel Garcia gilt als einer der führenden Chefköche Spaniens und hat sich über Spaniens Grenzen hinaus einen hervorragenden Ruf erworben.

Am folgenden Tag entdecken wir mit unserer kompetenten Reiseleiterin Susanne Dittrich die charmante Altstadt Bilbaos mit ihren gepflasterten Straßen und Plätzen, der Stadtmauer, der gotischen „Kathedrale von Santiago“, der Plaza Nueva, der herausragenden „Kirche Sant Antón“ und den antiken Ruinen. Wir besuchen das La Casa del Queso um mehr über den einheimischen Käse Idiazabal zu erfahren. Dieser Käse wird aus Milch der langhaarigen Latxa-Schafe produziert, die an den grünen Hängen der baskischen Hügellandschaft weiden.

Unser nächster Programmpunkt führt uns zu Europas größter Markthalle, dem über 500 Jahre alten „Mercado de la Ribera“. Hier finden wir alles, was wir für unser Start-Kochseminar „ Pintxos“ benötigen, das wir in einem typischen Txoko (Baskische Eigenheit – Miet-Lokal mit eingerichteter Küche und allen notwendigen Geräten zum Kochen und um eine gute Zeit zu haben) erleben dürfen.

Pintxos sind kleine, kreative Häppchen und Gegenstand zahlreicher baskischer Wettbewerbe. Der Bedeutung des Namens entsprechend, der übersetzt „Spieß“ heißt, werden die einzelnen Elemente der Pintxos mit einem Holzspieß verbunden. Brotscheiben oder Tortillastücke bilden die Basis, die durch einen köstlichen Belag ergänzt wird.

Nach einer Pause am Nachmittag erwartet uns Meisterchef Daniel Garcia im Restaurant Zortziko zum Kochseminar. Wir bereiten mit ihm traditionsreiche baskische Gerichte zu, die wir anschließend zum Abendessen genießen dürfen.

Den Samstagvormittag nutzen wir zum Besuch des weltberühmten Guggenheim Museums, entworfen vom kanadischen Architekten Frank O. Gehry.

Grundsteinlegung war im Jahr 1993, Fertigstellung im Jahr 1997. Das Gebäude ist für seinen extravaganten Baustil berühmt. Schwerpunkt ist die zeitgenössische Kunst des 20. Jahrhunderts. Es wird ebenso baskische und spanische zeitgenössische Kunst ausgestellt. Zusammen geben sie einen Überblick über die letzten Trends unserer heutigen Kunst Epoche.

Bei unserem weiteren Kochseminar im Restaurant Zortziko wird uns Daniel Garcia wieder mit Tipps und Insiderwissen zur baskischen Küche erfreuen. Er bereitet mit uns ein hervorragendes Mittagessen zu.

Den krönenden Abschluss unseres Gourmetaufenthalts bildet am letzten Abend ein Feinschmeckeressen im Restaurant Nerua im Guggenheim Museum. Das Restaurant mit seiner vom Speiseraum einsehbaren Küche wurde 2011 vom vielfach ausgezeichneten Sternekoch Josean Alija eröffnet und im Jahr 2016 auf Platz 55 der „100 weltweit besten Restaurants“ gewählt. Zu den meisterlichen Kreationen genießen wir eine Maridaje, wobei zu jedem Gericht der passende Wein serviert und entsprechend kommentiert wird.

Wir logieren im zentral gelegenen, bekannten 5* Hotel Melia Bilbao, das nur wenige Minuten vom Guggenheim Museum entfernt ist. Das Gebäude selbst wurde von dem berühmten Architekten Ricardo Lewgorreta entworfen, der sich dabei die Werke des baskischen Bildhauers Eduardo Chillida zum Vorbild nahm.

* Änderungen vorbehalten *

Bilder Copyright Institut für Tourismus in Spanien (TURESPAÑA)

Reservierungsanfrage

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben